Portrait einer Mutter mit Baby. Foto: M. Eram / DRK e.V.
Beratung zu Mutter-Kind-KurenBeratung zu Kuren für Mutter oder Vater und Kind

Mutter-/Vater-Kind-Kuren

 

DRK Kreisverband Lauterbach

Hohe Bergstraße 2
36341 Lauterbach
Tel: 06641 9663 0
Fax:  06641 9663 30
Mail: service(at)drk-lauterbach.de

Bürozeiten: 
Montag bis Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr 
13.00 - 16.30 Uhr, 
Freitag
8.00 - 13.30 Uhr

Für viele Menschen ist das selbstverständlich: eine Krankheit gründlich auskurieren, nach einer anstrengenden Zeit einmal richtig ausspannen oder einfach nur ein freies Wochenende genießen. Für die meisten Mütter aber nach wie vor schwierig - Kinder lassen sich nicht einfach abstellen.

Doch Dauerbelastung und Alltagsstreß gehen auch an Müttern nicht spurlos  vorüber. Wenn Sie sich erschöpft fühlen, wenn Ihre Gesundheit gefährdet oder  vielleicht schon angeschlagen ist, ist es höchste Zeit, auch einmal an sich  selbst zu denken. Wir helfen Ihnen dabei. 

Mit dem Gedanken an eine Mütterkur oder an eine Mutter-Kind-Kur tauchen  verschiedene Fragen auf: 

  • Kommt so eine Kur überhaupt in Frage für mich? 
  • Was mache ich dann mit meinen Kindern? 
  • An wen muß ich mich eigentlich wegen einer Kur wenden? Was ist das Besondere an einer Müttergenesungskur? 

Neben ärztlicher Betreuung und medizinischen Therapieangeboten wie Massagen und Bäder werden auch Einzel- und Gruppengespräche mit Psychologinnen und Sozialpädagoginnen angeboten

Beratung zu Mutter Kind Kuren
Foto: M. Eram/DRK e.V.

Alle Rotkreuz-Angebote in Ihrer Umgebung kostenfrei auf einen Blick
- 26.000 mal Lebenshilfe vor Ort.

Abgerundet wird Ihr Aufenthalt durch ein vielfältiges Erlebnisangebot. Denken Sie daran: Eine Kur ist kein Urlaub. Ihre aktive Mitarbeit ist gefragt. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach Wegen, wie Sie nach  der Kur einen möglicherweise belastenden und krankmachenden Alltag verändern  können. So werden Sie gesünder leben und vieles anders, positiver angehen: gestärkt, selbstbewußt und mit neuem Mut.
Wenn Sie also auch Kinder erziehen oder schon erzogen haben und mehr wissen  möchten, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an das Deutsche Rote Kreuz, Frau Hensler 06641/9663-12 oder schicken Sie uns einfach eine e.Mail -  wir schicken Ihnen gerne eine ausführliche Informationsbroschüre zu. 
Informationen auch auf der Seite des Müttergenesungswerkes

Informationen über Kuren
Vater/Mutter/Kind
erhalten Sie hier:
www.kur.org/muetter