Symbolfotos_Herten_QF2.jpg
OrtsvereineOrtsvereine

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Wer wir sind
  3. Ortsvereine

Ortsvereinigung

Unser Kreisverband setzt sich  aus 5 Ortsvereinen zusammen, die neben den vom Roten Kreuz allgemein erwarteten Leistungen, sich verschieden spezialisiert haben, damit im Katas- trophenfall die Ein- satzfähigkeit des Katastro- phenschutzzuges gewähr- leistet werden kann. 
Dafür unterziehen sich Helferinnen und Helfer umfangreicher Fachaus- bildungen und wenden dafür eine hohe Zahl an ehrenamtlichen Stunden auf.

Foto: DRK Lauterbach
  • Ortsvereinigung Lauterbach

    Eine der aktivsten Vereinigungen Ehrenamtlicher im Kreisverbandsgebiet ist der Ortsverein Lauterbach.
    Die ca. 40 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer leisten jährlich über 10.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit.
    Dabei werden die Helferinnen und Helfer schwerpunktmäßig in folgenden Bereichen aktiv:

    Sanitätsdienst - Bei Sport- und Großveranstaltungen sichern unsere Helfer die Erstversorgung von Verletzten und Erkrankten. Die Palette reicht hier von diversen Reitturnieren, über Motorsportveranstaltungen bis hin zu Großveranstaltungen wie dem Prämienmarkt, das Trachtenfest oder dem Hessentag.

    Rettungsdienstverstärkung
     - Werden einmal mehr Rettungswagen benötigt, als normalerweise verfügbar, alarmiert die Zentrale Leitstelle Vogelsbergkreis die Rettungsdienstverstärkung. Dabei werden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte (ausgebildete Rettungshelfer, Rettungssanitäter und Rettungsassistenten) über Funkmeldeempfänger alarmiert und aufgefordert einen zusätzlichen Rettungswagen zu besetzten.
    Sobald dieses Fahrzeug einsatzbereit ist, erteilt die Leitstelle den Einsatzauftrag.
    Die Rettungsdienstverstärkung Lauterbach hatte im Jahr 2011 insgesamt 24 Alarmierungen.   
    Blutspendedienst – auch hier unterstützen unsere Helfer die Blutspendeteams. So muss zum Beispiel alles für den eigentlichen Termin vorbereitet werden. Auch bei der Verpflegung der Spender werden unsere Helfer aktiv. Insgesamt helfen unsere Aktiven bei 15 Blutspendeterminen in Lauterbach und Herbstein 

    Blutspendedienst – auch hier unterstützen unsere Helfer die Blutspendeteams. So muss zum Beispiel alles für den eigentlichen Termin vorbereitet werden. Auch bei der Verpflegung der Spender werden unsere Helfer aktiv. Insgesamt helfen unsere Aktiven bei 15 Blutspendeterminen in Lauterbach und Herbstein 

    Fernmeldedienst - Eine von vier bundesweit vorhandenen Fernmeldezentralen des Katastrophenschutzes ist in Lauterbach stationiert und wird von unserer Bereitschaft besetzt.

    Seniorenarbeit
     - Bei unseren Seniorennachmittagen stehen die älteren Mitbürger im Mittelpunkt.

    Freizeitaktivitäten
     – Neben dem alltäglichen Dienst kommen die Freizeitaktivitäten auch nicht zu kurz. So werden u.a. gemütliche Wanderungen mit anschließendem Essen bzw. Grillen, eine   Weihnachtfeier, Bowlingabende  und ein mehrtägiger Ausflug nach Österreich angeboten.   
    Damit unsere Helferinnen und Helfer qualifizierte Hilfe leisten können, werden zahlreiche Aus- und Weiterbildungen angeboten.
    In der Ortsvereinigung Lauterbach finden Interessierte die Möglichkeit, im Zeichen der Menschlichkeit im Altkreis Lauterbach ehrenamtlich aktiv zu werden. Im Kreis von Gleichgesinnten - einer starken Gemeinschaft. Wenn Sie mehr wissen möchten oder einmal live dabei sein wollen, geben wir Ihnen gerne die Möglichkeit unverbindlich mitzumachen und an einem Bereitschaftsabend mal die Truppe kennenzulernen. Treffpunkt ist die DRK OV Lauterbach, gegenüber der Shell-Tankstelle. 

    Vorstand:

    Vorsitzender: Thomas Falk
    Stellv. Vorsitzender: Gerno Hanitsch
    Schatzmeister: Hartmut Rupp
    Bereitschaftsärzte: Dr. Michael Kremer, Dr. Denise Furdu
    Bereitschaftsleitung: Jürgen Schad
    Vertreter: Michael Greb, Björn Keilwerth
    JRK Vertreter: Julia Druwe, Marie-Helen Kurz, Lukas Schad
    Kontaktaufnahme bitte nur über den DRK Kreisverband Lauterbach
    Tel.: 06641-96630

  • Ortsvereinigung Lautertal

    Die Ortsvereinigung und die Bereitschaft Lautertal wurden am 21.01.1975 gegründet und verfügt derzeit über rund 320 Mitglieder. Diese kommen nicht nur aus Lautertal, sondern auch aus der Stadt Ulrichstein, da Teile der Stadt Ulrichstein von unserer Bereitschaft mitbetreut werden.
    Zu unseren Aktivitäten gehören u.a. die jährlich stattfindende Seniorenfahrt, Aufgaben im Sanitäts- und Betreuungsdienst, Schnelleinsatzgruppe, Mitwirkung im Katastrophenschutz des Vogelsbergkreises, Durchführung von Erste-Hilfe Kursen und Blutspendeterminen in Lautertal und Ulrichstein.
    Ein besonderer Schwerpunkt ist unsere Feldküche, deren Kochgruppe in der Lage ist, große Mengen an Verpflegung zu allen Gelegenheiten zu produzieren. Nicht umsonst, hat diese Feldküche (und ihre Köche natürlich) einen außerordentlich guten Ruf
    Die Bereitschaft trifft sich jeden 2. Montag und 4. Mittwoch im Monat zu Bereitschaftsabenden um 20.00 Uhr in der DRK Unterkunft in Eichenrod, Sonnenweg 1, (Dr. Kullmann-Haus).
    Inhaltlich werden an den Bereitschaftsabenden Aus- und Weiterbildung durchgeführt, sowie die Organisation der oben aufgeführten Aufgaben wahrgenommen. Auch die Gemeinschaftspflege kommt nicht zu kurz.

    Vorstand:

    Vorsitzender: Bürgermeister Heiko Stock 36369 Lautertal
    stellv. Vorsitzende Edith Wondra 36369 Lautertal
    Schatzmeister Uwe Lang, 35325 Mücke
    Bereitschaftsleitung: Uwe Lang, 35325 Mücke
    Kontaktaufnahme bitte nur über den DRK Kreisverband Lauterbach, 
    Tel.: 06641 96630

  • Ortsvereinigung Schlitz und Schlitzerland

    Unsere Ortsvereingung wurde 1898 gegründet. Zurzeit hat die Ortsvereinigung Schlitz rund 650 Mitglieder, davon sind über 17 aktiv in der Ortsvereinigung tätig.
    Es werden jährlich etwa 10.000 ehrenamtliche Stunden bei verschiedensten Einsätzen geleistet.

    Unsere Schwerpunkte:

    Breitenausbildung: Erste-Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort.

    Sanitätsdienste
    : bei Sportveranstaltungen wie Fuß- und Handballturniere; Reitsportveranstaltungen, Schwimmwettbewerbe, der jährlich stattfindenden Schlitzerland - Rallye, dem alle zwei Jahre stattfindendem Schlitzerländer Trachtenfest, Volkswanderungen, Märkten und Festen sowie bei kulturellen Veranstaltungen.

    Altkleidersammlung
    : Sammlung durch 13 Altkleidercontainer. Entleerung alle 14 Tage

    Blutspende
    : 6 Blutspendetermine pro Jahr mit ca. 1.100 Spendern / 3x Schlitz Bürgerhaus und 3x Unter-Schwarz DGH

    Sozialarbeit
    : Begleitung von Seniorenfahrten ,Seniorenveranstaltungen, Unterstützung der Seniorenfahrten des Seniorenstift

    Hilfstransporte
    : Hier wird ein enger Kontakt mit dem Roten Kreuz in Rumänien gehalten, zusammen mit den Kreisverbänden Lauterbach/Frankfurt/ Hünfeld und Fulda werden Hilfstransporte durchgeführt.

    Technischer Diens
    t: Bereitstellung von 4000 ltr. Frischwasser durch Trinkwasserbehälter, Ausleuchten von Einsatzstellen, Aufbau von Sanitätszelten.

    Katastrophenschutz
    : Mitgliedschaft im Sanitätszug und im Betreuungszug des DRK Kreisverbandes Lauterbach. Bei der OV Schlitz sind eigene Fahrzeuge und des Sanitätszuges und Bereuungszuges des Vogelsbergkreises stationiert.

    Fahrzeuge
    :  1 Krankentransportwagen Typ B, LKW 7,5 to. mit Hebebühne, 2 Mercedes Vito Mannschaftswagen, 1 Bauwagen für Sanitätsdienste, 1 Anhänger 2,5 to, 1 Stapler der Firma Linde 1,5 to, 1Anhänger 0,75 to, 1 Anhänger geschlossen 1,2 to.

    Vorsitzender:

    Thomas Müller
    06646/1791  mueller5265(XX)t-online.de
    Kontaktaufnahme bitte nur über den DRK Kreisverband Lauterbach,
    Tel.: 06641 966310

  • Ortsvereinigung Grebenhain

    Die heutige Ortsvereinigung wurde am 6. April 1935 in Crainfeld gegründet, vorher bestand in loser Form die Sanitätskolonne Herchenhain - Hartmannshain. Der Sanitätshalbzug Crainfeld stand unter fachlicher Leitung von Dr. med. Geißler und Gastwirt Wilhelm Hofmann. Die beiden Züge wurden zum Rotkreuz -Zug -Vogelsberg zusammengefaßt. 1936 wurde die Frauenarbeit durch die Hebamme Marie Faitz eröffnet.

    Am 19.9.1948 wurde die Ortsvereinigung neu organisiert. Dr. Schardt und Friedrich Schmalbach aus Grebenhain traten hervor, neben Wilhelm Hofmann, Crainfeld und Karl Möller, Niedermoos. Die Frauenarbeit wurde von Frieda Greb, Inge Rauber und Sieglinde Ruhl inspiriert. In 1956 erfolgte eine Trennung und es entstand die Ortsvereinigung Grebenhain. Die aktive Bereitschaft blieb allerdings zusammen. In 1957 gründete sich dann die eigene Ortsvereinigung Nieder-Moos. 

    Seit dieser Zeit liegen kontinuierliche Berichte vor. 
    Arbeitsfelder wie Ausbildung in Krankenpflege und Erste Hilfe standen im Vordergrund, sowie das Blutspendewesen und Altkleidersammlungen, Verteilung von Hilfspaketen für die Bevölkerung. In den 60er Jahren wurden in jedem der 13 Grebenhainer Ortsteile, sogenannte Unfallhilfstellen, durch den Kreisverband eingerichtet und  durch die DRK-Bereitschaftsmitglieder betreut. Die Einrichtung von Nähstuben etc. wurden in jüngerer Zeit abgelöst durch die Betreuung von Sportlern, Klinikdienste, sanitätsdienstliche Betreuung von Großveranstaltungen und Erste Hilfe. Heute werden überegional Veranstaltungen mitbetreut, z.b. Ironman in Frankfurt oder  Hessentage.   Nach Gründung einer Jugendrotkreuz - Gruppe in den 70er Jahren wurde die Jugendarbeit mit Unterbrechungen weitergeführt. 
    Seit 1991 existiert ein  aktiver Schulsanitätsdienst, mit durchschnittlich 20 Schülern, an der Oberwald - Schule in Grebenhain. Heute leisten ca. 35 Helferinnen und Helfer etwa  7000 freiwillige Stunden bei Sanitäts- und Betreuungsdiensten,  in der Breitenausbildung, der Fachausbildung, Blutspendedienst, Jugendarbeit, Sozialarbeit, Krankenpflege, Rettungsmittelverstärkung, Schnelleinsatzgruppe und Katastrophenschutz. 

    Die Ortsvereinigung besteht aus den Rot Kreuz Gemeinschaften der Bereitschaft und des Jugendrotkreuzes.
    Die 1. Sanitätsgruppe des 1. Sanitätszuges des Vogelsbergkreises ist in Grebenhain stationiert.
    Die Bereitschaft verfügt über zwei voll ausgestattete mobile Sanitätsstationen.
    Die OV stellt die Kreisbereitschaftsleiterin, die JRK-Kreisleiterin, den Fachdienstleiter San, Beauftragten für Breitenausbildung, einen OLRD und Lehrrettungsassistenten, 4 EH-Ausbilder, 2 San-Ausbilder und ein Reihe von Sonderfunktionen im Kreisverband Lauterbach.
    Sanitätshelferinnen und Sanitäter, Rettungsaisstenten und Rettungsanitäter, Pflegepersonal und Pflegefachpersonal ist in der Bereitschaft vorhanden und arbeitet im Team zusammen.  Als Gruppenführer sind Roy Schött im Katastrophenschutz  und Erika Heine in der Bereitschaft tätig.  Weiter Helferinnen und Helfer verfügen über Gruppen- und Zugführerqualifikationen. 
    Eine enge Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Grebenhain und der Bergwacht  Schotten wird gepflegt. 

    Vorstand 

    Vorsitzender : Heinrich Kauck, 36355 Grebenhain - Oberwald 
    2.Vorsitzender : Manfred Dickert, Grebenhain-Bermuthshain
    Schatzmeister:  Andreas Müller, Grebenhain-Crainfeld
    Schriftführerin:  Magdalena Greb, 36355 Grebenhain-Crainfeld
    Beisitzer: Christoph Muth, 36399 Freiensteinau-Salz
    Bereitschafttsleiter: Gerhard Karl - Rollmann, 36355 Grebenhain
    Bereitschafstleiterin: Astrid Zinnel,  63679 Schotten-Breungeshain
    Bereitschaftsarzt: Dr. F. Fischbach, 36355 Grebenhain - Crainfeld,   Allgemein u. Sportmedizin
    JRK-Leiter: Christine Kaiser, Grebenhain-Crainfeld
    Gruppenleiter Schulsanitätsdienst: Michael Schad, Freiensteinau-Weidenau  und Sina Sill, Grebenhain-Volkartshain
    Projektleiter Schulsanitätsdienst: Gerhard Karl-Rollmann
    Ehrenvorsitzender: Dr. Lindner, Würzburg

  • Ortsvereinigung Freiensteinau-Nieder-Moos

    Der Ortsverein Freiensteinau – Nieder-Moos des Deutschen Roten Kreuzes wurde am 13.03.1957 gegründet und umfasst insgesamt 19 Dörfer des Moosgrundes (Großgemeinde Grebenhain) und der Großgemeinde Freiensteinau. Der Ortsverein hatte Ende 1999 430 Mitglieder, davon 14 Aktive Helferinnen und Helfer.
    Der Ortsverein hat neben den allgemeinen humanitären Zielen des Deutschen Roten Kreuzes auch eigene Zielsetzungen entwickelt.
    Besonderen Stellenwert nimmt der Sanitätsdienst sowie der Betreuungsdienst ein, die u.a. die anderen Hilfsorganisationen wie die Freiwillige Feuerwehr unterstützen. Die aktiven Sanitätshelferinnen und –helfer leisten bei  vielen Sport- und anderen Veranstaltungen Dienst..

    Vorstand.:

    Vorsitzender: Manfred  Baltes,   36355  Grebenhain
    Schatzmeister Thorsten Schmelz,   36399  Freiensteinau
    Bereitschaftsleitung: Jutta Stern,   36399  Ober-Moos
    Kontaktaufnahme bitte nur über den DRK Kreisverband Lauterbach,
    Tel.: 06641 966310