DRK, Pekip, Köln, Baby, Babykurs Foto: A. Zelck / DRK e.V.
FamilienbildungFamilien-Bildung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. Familienbildung

Familienbildung

 

DRK Kreisverband Lauterbach

Hohe Bergstraße 2
36341 Lauterbach
Tel: 06641 9663 0
Fax:  06641 9663 30
Mail: service(at)drk-lauterbach.de

Bürozeiten: 
Montag bis Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr 
13.00 - 16.30 Uhr, 
Freitag
8.00 - 13.30 Uhr

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) unterstützt und begleitet Familien in unterschiedlichen Lebenssituationen. Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht die Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung und elterlicher Erziehungskompetenzen.

Kernbestandteil sind die vom DRK konzipierten Kursangebote:
  • Harmonische Babymassage (HaBab)
  • Eltern und Babys im ersten Lebensjahr (ElBa)
  • Spiel- und Kontaktgruppen für Eltern  (SpieKo)

Der Kreisverband bietet  die Kurse in Lauterbach, Herbstein, Ulrichstein, Salz, Schlitz und Alsfeld an. Ein Kurs umfasst 8-10 Termine.

Ansprechpartnerin für Familienbildung ist Ursula Möller
Anfragen bitte an DRK Zentrale Tel: 06641 - 9663-0 oder per Mail

NEU ab 06.06.2018:

  • Kinderbetreuung – Konzept im DRK (KiBeKo)
  • 1. Harmonische Babymassage
    Familienbildung Foto: A. Zelck / DRK e.V.

    Das Deutsche Rote Kreuz bietet Kurse für „Harmonische Babymassage“ an.

    Dieser Kurs dauert jeweils 1 Stunde und erstreckt sich über 5 Übungseinheiten.

    Die Harmonische Babymassage hilft dem Baby, ein gesundes Körpergefühl zu entwickeln und festigt die Beziehung zwischen Eltern und Kind auf wunderbare Weise. Über die Haut kommen wir in Kontakt mit unserer Umwelt, erfahren unser Gegenüber und uns selbst.

    Eltern mit Babys ab der 6. Lebenswoche können diese Methode beim DRK in Lauterbach kennen lernen.  
    Bitte melden Sie sich bei Interesse an unter Tel: 06641 96630 oder hier im Onlineformular.

  • 2. ElBa-Programm für Eltern und Babys im ersten Lebensjahr

    Elba - gibt Raum und Zeit für:

    • Gespräche und Kontakte mit anderen Babys
    • Intensive Gemeinsamkeit mit Ihrem Kind
    • Spiele für alle Sinne
    • Erfahrungsaustausch zu Fragen rund um Ihr Baby und Ihre neue Lebenssituation
    • Entlastung und Entspannung im Alltag
    Foto: DRK Lauterbach
    DRK, Pekip, Köln, Baby, Babykurs Foto: A. Zelck / DRK e.V.

    Elba - bietet Ihnen die Möglichkeit

    • vom Alltag abzuschalten,
    • zur Ruhe zu kommen und
    • sich intensiv Zeit für sich und Ihr Kind zu nehmen,
    • gemeinsam mit Ihrem Kind Sinnesanregungen
    • Bewegungsspiele und Lieder   zu lernen
    • sich mit anderen Eltern zu wichtigen Themen der frühkindlichen Entwicklung austauschen zu können.

    ”ELBa“ ist ein Angebot für Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr.

    • Das Gruppenangebot orientiert sich an der Entwicklung der Babys und den Themen, die die Eltern in dieser Zeit bewegen.
    • Die Gruppe bietet den Eltern die Möglichkeit vom Alltag abzuschalten und sich intensiv Zeit für sich und ihr Kind zu nehmen. Gleichzeitig werden die Eltern für die Bedürfnisse ihrer Babys sensibilisiert und darin unterstützt, auch die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen.
    • Gemeinsam mit ihrem Kind können Mütter und Väter Lieder, Bewegungsspiele und Sinnesanregungen kennen lernen.
    • In der Gruppe können die Eltern Erfahrungen austauschen und weiterführende Informationen bekommen.
  • 3. Spiel und Kontaktgruppen (Spieko) für Eltern mit Kindern von 1 bis 3 Jahren

    Spieko steht für Spiel- und Kontaktgruppe.

    Foto: DRK Lauterbach

    Dieses neue Kursangebot bietet Eltern mit Kindern von 1 bis 3 Jahren die Möglichkeit, mit anderen Eltern und Kindern in Kontakt zu kommen, sich auszutauschen und die Kinder gemeinsam beim Spielen zu Erleben. Es ist nicht leicht ein Kind auf seinem Lebensweg zu begleiten, trotz  Erziehungsratgeber -und „Nanny“- Sendungen im Fernsehen. 
    Die Aufgabe der Eltern besteht heute mehr denn je darin, einen eigenen Weg zu finden, die körperliche, geistige und seelische Entwicklung ihrer Kinder zu unterstützen. 
    Die Gruppe wird von einer ausgebildeten SpieKo-Gruppenleiterin begleitet.

    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und deshalb bittet das Deutsche Rote Kreuz um  Anmeldung bei Interesse unter der Telefonnummer 06641-96630 oder Onlineformular

  • 4. Kinderbetreuung für 1- bis 3-jährige Kinder

    Neben den bekannten DRK-Familienbildungsangeboten ElBa (Eltern-Baby-Gruppe im ersten Lebensjahr) und SpieKo (Spiel- und Kontaktgruppe für Kinder von 1-3 Jahren mit ihren Eltern) gibt es NEU ein Angebot der Kinderbetreuung ohne Eltern für 1- bis 3-jährige Kinder.

    Unser neues Betreuungskonzept ist gedacht für Mütter und Väter, die sich und ihrem Kind einen bedürfnisgerechten, altersentsprechenden Vormittag ermöglichen möchten, d.h. Spiel und Spaß für die Kleinen, Wege erledigen, Termine wahrnehmen, Freunde treffen, arbeiten … für die Großen.

    Die Betreuungsgruppe wird an einem Vormittag in unserem Betreuungshaus am Kreisverband in Lauterbach angeboten und von 2 Betreuungspersonen (Spiel- und Kontaktgruppenleiterin / Erzieherin) betreut.

    Da sich das Konzept aus dem Spiel- und Kontaktgruppenkonzept entwickelt hat, orientieren sich die Inhalte und Ziele an diesem. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt unter anderem in der Stärkung der sozialen Kompetenzen des Kindes, entwicklungsgerechten Spiel- und Bewegungsangeboten und der Anregung der Sinneswahrnehmung.

    Es geht darum, Kinder in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen, alle Sinne anzusprechen und die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme der Kinder untereinander anzubieten, miteinander die Zeit zu gestalten, zu lernen, dass es unterschiedliche Regeln in verschiedenen Lebenswelten gibt.

    Je jünger Kinder sind, desto behutsamer werden sie mit der neuen Situation und Umgebung vertraut gemacht.

    Die Eingewöhnungszeit beträgt ca. 3 Tage/Termine, an denen Sie Ihr Kind in die KiBeKo-Gruppe begleiten können. Sie als Eltern sind die wichtigsten Bezugspersonen und der „sichere Hafen“, von dem aus Ihr Kind Schritt für Schritt vertrauter wird mit der neuen Umgebung und den neuen Bezugspersonen. Während dieser Zeit können Sie Ihr Kind beobachten wie es mit anderen Kindern und den Gruppenleiterinnen in Kontakt kommt. Es hilft Ihrem Kind im Ablösungsprozess, wenn Sie dabei eine passive Rolle einnehmen (kein Spielpartner für das Kind).

    Die Betreuung findet nach einer festen Struktur und immer wiederkehrenden Ritualen statt. Die Kinder erkennen diese schnell wieder und sie geben ihnen Halt und Sicherheit. In einer nach und nach immer vertrauteren Umgebung können die Kinder eigene Fähigkeiten spielerisch entdecken und ausprobieren. Ein achtsamer und liebevoller Umgang und die Kontinuität in der Betreuung tragen ebenso zum Wohlfühlen der Kleinen und Großen bei.

    Ansprechpartnerin für Familienbildung ist Ursula Möller

    Anfragen bitte an DRK Zentrale Tel: 06641 – 9663-0 oder per Mail.

    Den Flyer zur Kinderbetreuung können Sie hier als pdf Datei laden: