Kompakt-Logo

Kreisverband Lauterbach e.V.
36341 Lauterbach
Tel: 06641 9663 0
Fax:06641 9663 30
E-Mail:
service@drk-lauterbach.de

Berichte über unsere Arbeit, Aktionen und Vereinsleben
Archiv 2017

Abschied nach 40 Jahren voller Tatkraft

Jörg Görnert, Sebastian Schrimpf, Frank Diehl und Kreisgeschäftsführer Ralf Dickel

Das Bild zeigt Christa Graf (4te v. rechts) im Kreis ihrer Helferinnen
Foto: Hahner

LAUTERBACH - (alf). Während eines Frühstücks des Seniorenclubs des DRK-Kreisvereins Lauterbach wurde am Mittwoch die langjährige Leiterin, Christa Graf, durch den Vorsitzenden des DRK-Kreisvereins Lauterbach, Thomas Falk, aus diesem Amt verabschiedet.

Christa Graf hatte die umfangreiche Aufgabe vor 40 Jahren von Lydia Schaaf übernommen und sie mit Tatkraft, Ideenreichtum und viel Herzblut ausgefüllt. Dazu gehörte die Organisation von Ausflugsfahrten, diversen Vorträgen und Feierlichkeiten im DRK-Haus an der hohen Bergstraße. Falk überreichte ihr ein Blumengebinde und ein Geschenk des DRK-Ortsvereins. „Leider“, so Falk, „ist noch keine Nachfolgerin gefunden worden, die die Zusammenkünfte in der Zukunft organisiert.“ Er hofft, dass sich diese über kurz oder lang finden werde.

Viel Programm

Das Programm für das laufende Jahr mit den seitherigen Kursleiterinnen Ines Neszi (Gymnastik) und Moni van Treeck (Gymnastik/ Beckenbodengymnastik) wurde noch von Christa Graf erarbeitet, die auch das Programm ausgeteilt hatte.

Yvonne Schäfer, Pädagogische Leiterin des DRK-Kreisverbandes, stellte die Aktivitäten innerhalb des Kreisverbandes, unter anderem mit dem „Familienentlastenden Dienst“, vor und betonte: „Wir helfen allen, die Hilfe benötigen, vom Kleinkind bis zu den Senioren.“ Und sie händigte einen entsprechenden Flyer aus.

Peter Seidel, Vorsitzender des DRK-Seniorenclubs Frischborn, Sickendorf, Allmenrod stellte dessen Aktivitäten vor – darunter geplante Ausflüge und der Besuch der Bad Hersfelder Festspiele. Die Angebote können auch vom DRK-Seniorenclub Lauterbach wahrgenommen werden.

Christa Graf bedankte sich am Ende für die langjährige Unterstützung bei den sieben Frauen des Seniorenclubs mit Blumen.

Quellenangabe: Text und Bild stammen aus dem Lauterbacher Anzeiger, Herrn Hahner
Ausgabe vom 12-01-2017

Zurück

Letzte Aktualisierung am Dienstag, 17. Januar 2017