KV-Logo-Lang 4
line

Berichte  über  die  Arbeit  des  DRK

Neueste Berichte des Archivs

Schülerinnen und Schüler in Erste Hilfe ausgebildetFür die Hilfe im Ernstfall
 
Gestern nahm die neue Rettungswache in Herbstein ihren Betrieb auf/“Schutz wie im Ballungsraum“
 
Herbstein (ar)„Für die Bevölkerung im Vogelsberg muss der Schutz genauso gegeben sein wie im Ballungsraum“, betonte Landrat Manfred Görig zur feierlichen Eröffnung der neuen Rettungswache in Herbstein.
                                Mehr lesen

Schülerinnen und Schüler in Erste Hilfe ausgebildetZwei neue Rettungsassistenten
 
Durch ständige Aus- und Weiterbildungsangebote für das Einsatzpersonal ist die DRK Arbeitsgemeinschaft Rettungsdienst der DRK-Kreisverbände Alsfeld und Lauterbach bemüht, die Qualität der Versorgung der Bevölkerung zu verbessern.
                                Mehr lesen

Schülerinnen und Schüler in Erste Hilfe ausgebildet131 Schülerinnen und Schüler in Erste Hilfe ausgebildet
 
Schülerinnen und Schüler der E-Phase der Alexander-von-Humboldt-Schule in Lauterbach erhielten von Ralf Dickel, Geschäftsführer des DRK Kreisverbandes Lauterbach, die Teilnahmebescheinigung für einen „Erste-Hilfe Kurs“.
                                Mehr lesen

DRK wünscht sich ein neues TorLeistung im Wert von
60 000 Euro
 
Vorsitzender Bernd Decker verwies bei der Jahreshauptversammlung auf eine Anfrage an die Gemeinde Freiensteinau, da das Eingangstor für die DRK-Garage in Nieder-Moos nicht mehr in Ordnung sei und man deshalb hier auf eine schnelle Abhilfe hoffe.  Ein weiteres Problem sei  die Finanzierung der Arbeit.
                                Mehr lesen

DRK Betriebsjubiläen und Verabschiedung„Unermüdliche und erfolgreiche Arbeit“
 
Lauterbach (alf). In einer Feierstunde der Arbeitsgemeinschaft  Rettungsdienst der DRK-Kreisverbände Alsfeld und Lauterbach wurden drei hauptamtliche Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt und einer in den Ruhestand verabschiedet
                                Mehr lesen

Jörg Görnert, Sebastian Schrimpf, Frank Diehl und Ralf DickelFrank Diehl neuer Notfallsanitäter
 
In einer kleinen Feierstunde  im DRK-Haus wurde  der seit 23 Jahren bei der Arbeitsgemeinschaft Rettungsdienst tätige Rettungssanitäter Frank Diehl nach dreimonatiger Fortbildung an der Rettungsdienstschule Gelnhausen zum Notfallsanitäter ernannt.
                                Mehr lesen

Verdienstmedaille in Silber für Hermann WeißhauptHohe Ehrung für Hermann Weißhaupt
 
Langjähriges Engagement beim Deutschen Roten Kreuz gewürdigt: Während einer Vorstandssitzung des DRK-Kreisverbandes Lauterbach erhielt Hermann Weißhaupt die Verdienstmedaille in Silber.
                                Mehr lesen

Zwei Urgesteine verabschieden sichZwei Urgesteine verabschieden sich
 
Rettungsdienstleiter Otfried Trapp und Werkstattleiter Helmut Schneider treten Ruhestand an
 
Lauterbach (red). Das Deutsche Rote Kreuz hat seine langjährigen Mitarbeiter Otfried Trapp und Helmut Schneider in den Ruhestand verabschiedet.             Mehr lesen

Letzte Aktualisierung  Montag, 29. August 2016

Überblick  über  unsere aktuellen Angebote

Lehrgänge,  Kurse  und Veranstaltungen


Für die Teilnahme an unseren Kursprogrammen und Lehrgängen
ist eine Mitgliedschaft nicht erforderlich
 

RK-_2Kurs „Harmonische Babymassage“
 
Wir führen regelmäßig Kurse  „Harmonische Babymassage“ durch, die in Lauterbach im DRK-Haus, Hohe Bergstraße 2, stattfinden.

Die „Harmonische Babymassage“ hilft dem Baby, ein gesundes Körpergefühl zu entwickeln und festigt die Beziehung zwischen Eltern und Kind auf wunderbare Weise.
Über die Haut kommen wir in Kontakt mit unserer Umwelt, erfahren unser Gegenüber und uns selbst. Eltern mit Babys ab der 6. Lebenswoche können an diesem Kurs teilnehmen.
 
Weitere Info und Anmeldemöglichkeit unter 06641-96630

RK-_2Herzliche Einladung an alle SeniorenTasse
 
11 Jahre Gesundheitsprogramme
beim DRK Kreisverband Lauterbach e.V.
 
Alle Interessierte sind hierzu am 03-09-2016 14:00 bis 17:00 im DRK-Haus in Lauterbach, Hohe Bergstraße 2 herzlich eingeladen
                     Info pdf hier zum download.
 
Menschen ab ca . 50 Jahren sind eingeladen beim wöchentlichen Üben Körper, Geist und Seele zu trainieren. Unter qualifizierter Anleitung bieten die Gruppenangebote ein gut durchdachtes, abwechslungsreiches Programm. Dieses Angebot „Bewegung 50+“ ist als neuer Bestandteil der Sozialarbeit im Roten Kreuz, Kreisverband Lauterbach e.V. aufgenommen worden.
Unter Anleitung von DRK-Übungsleiterin – Ines Neszi - haben die Teilnehmer/-innen die Möglichkeit Bewegungsmangel auszugleichen,  mehr über Gesunderhaltung  zu erfahren und Gleichgesinnte kennenzulernen. Zur Teilnahme an den DRK-Bewegungsprogrammen sind keine besonderen Kenntnisse notwendig. Auch Nichtmitglieder des DRK können an diesen Kursen teilnehmen. Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder chronischen Erkrankungen sind willkommen.
Mehr Informationen und weitere Kurstermine beim DRK-Kreisverband Lauterbach e.V. unter der Telefonnummer 06641/96630

RK-_2Neuer Kurs „ Aktiv Freude erleben “
Wir  führen  seit Januar  einen Kurs  „Aktiv Freude erleben“ durch, der in  Lauterbach im DRK-Haus, Hohe Bergstraße 2, stattfindet. Kursbeginn  ist um 15.00 Uhr.
Jeden zweiten und vierten Freitag von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr treffen sich ältere Menschen beim DRK in Lauterbach in der Hohen Bergstraße 2 zum gemeinsamen „Vorbeugeprogramm“.  Dabei wurde wiederholt festgestellt, dass das zusammen Lachen und Spaß haben  sehr gesundheitsfördernd ist.

RK-_2Neuer Kurs „Erste Hilfe am Kind“
am 29. Oktober 2016 in Lauterbach
 

Wir führen am Samstag dem 29. Okt. 2016  einen Kurs  „Erste Hilfe am Kind“ durch, der in  Lauterbach im DRK-Haus, Hohe Bergstraße 2, stattfindet. Kursbeginn  ist um 8.30 Uhr.

Der Inhalt dieses Kurses  richtet sich besonders an Eltern, Großeltern, Erzieherinnen und Interessierte,  die in Notfallsituationen  bei Kindern richtig Hilfe leisten möchten.

                
Weitere Info und Anmeldemöglichkeit

RK-_2  “Erste Hilfe” Lehrgang:
  
   am  31. Aug.   2016  in Lauterbach
   am  17. Sept.  2016  in Lauterbach
   am  21. Sept.  2016  in Lauterbach
       
Weitere Info und Anmeldemöglichkeit

 

Weitere Lehrgänge, Kurse und Gruppenangebote
Weitere Info und Anmeldemöglichkeit

   Stellenangebot

   Bundesfreiwilligendienst  

Freiwillig im Diernst
Der Bundesfreiwilligendienst
ist ähnlich aufgebaut wie das bewährte Freiwillige Soziale Jahr - steht aber  Interessierten aller Altersgruppen offen und kann von Freiwilligen ab  27 Jahren auch in Teilzeit wahrgenommen werden.
Informieren Sie sich.

   Freiwilliges Soziales Jahr

Das Freiwillige Soziale Jahr
ist eine Möglichkeit der Berufsfindung, der Vorbereitung auf einen Sozialen Beruf, eine Zeit in der der junge Mensch die Möglichkeit bekommt, sich selbst einzuschätzen zu lernen und dabei erste Erfahrungen nach der Schulzeit zu sammeln.
Wir bieten das “FSJ” im Bereich der Sozialarbeit an. (im Rettungsdienst ist ebenfalls das FSJ möglich)
Weitere Informationen erhalten Sie hier

Das Rote Kreuz rettet Menschen, hilft in Notlagen, bietet Menschen eine Gemeinschaft, steht den Armen und Bedürftigen bei und wacht über das humanitäre Völkerrecht in Deutschland und in der ganzen Welt.

Herzlich Willkommen
Wir freuen uns über Ihr Interesse

 

 

FED - Programm
Der Familienentlastende Dienst richtet sich mit seinen Angeboten an Familien oder Hausgemeinschaften mit behinderten Angehörigen. Art und Umfang der Hilfen werden auf die Erfordernisse der einzelnen Familien abgestimmt. Weitere InformationenFED-200

strich

MENÜ-SERVICE
Unser Menü-Service für  Senioren bietet für jede Jahreszeit die richtige Auswahl an.
Informieren Sie sich über die große Menü-Auswahl
und testen Sie uns!

EAR_vertical

Foto: Apetito

Was ist das Besondere an unseren Senioren -  Reiseangeboten?
Informieren Sie sich hier

Venedig1

Foto: Klaus Märker